Es gibt eine Vielzahl an guten Überwachungskameras, für die verschiedensten Einsatzgebiete!

 

Fix-Kameras für den Innenbereich:

 

Kameras dieser Kategorie stehen für kompakte und kostengünstige Lösungen für die Innen- und Fernüberwachung. Diese Netzwerk-Kameras eignen sich ideal für kleine und mittelgroße Räume. Die kompakten Kameras sind mit einem fest eingebauten Objektiv ausgestattet oder verfügen über einen CS-Mount für den Einsatz von Wechsel- oder Varioobjektiven, die exakt auf den gewünschten Bildausschnitt eingestellt werden können. Die Kameras sind für den Einsatz im Innenbereich konzipiert.
Typische Anwendungsbereiche sind die Sicherung und Überwachung von Kleinbetrieben, Heimbüros und Wohnungen oder für Web-Casting. Mithilfe des integrierten Webservers lassen sich Kameras mit einem Standard-Browser auf einem Windows- PC oder einem Macintosh überwachen, in eine Webseite integrieren oder in Verbindung mit einer entsprechenden Management- und Aufzeichnungslösung in ein Überwachungssystem mit mehreren Kameras integrieren.

 

Fix-Kameras für den Innen- und Außenbereich:

 

Die Kameras dieser Kategorie sind für den Einsatz im Innen- und /oder Außenbereich konzipiert und entsprechen prinzipiell der klassischen, analogen CCTV-Kamera, jedoch mit deutlich gesteigerter Funktionalität. Mit einem CS-Mount ausgestattet, können unterschiedliche Objektive (meist Varioobjektive, auch mit automatischer Blendensteuerung, z.B. DC-gesteuert) verwendet werden. Die Kameras können außerdem mit einem eingebauten (Motor) Zoomobjektiv ausgestattet sein. Für den Einsatz im Außenbereich sind ein Objektiv mit automatischer Blendensteuerung und einem Außengehäuse (ggf. beheizt) erforderlich. Die Kameras sind flexibel und individuell einsetzbar, eignen sich für unterschiedlichste Überwachungsanforderungen in allen Bereichen, und für Web-Casting. Mithilfe des integrierten Webservers lassen sich Kameras mit einem Standard-Browser auf einem Windows-PC oder einem Macintosh überwachen, in eine Webseite integrieren oder in Verbindung mit einer entsprechenden Management- und Aufzeichnungslösung in ein komplexes Überwachungssystem integrieren.

 

Kameras mit Schwenk-/Neige-/Zoom-Funktion (PTZ):

 

(für den Einsatz im Außenbereich ist ein beheiztes Außengehäuse erforderlich) PTZ-Kameras verfügen über eine Schwenk-, Neige- und Zoom-Funktion, die manuell oder automatisch bedient wird. Im manuellen Betrieb kann die PTZ-Kamera einem bewegten Objekt folgen, im automatischen Betrieb kann ein definierter Bereich überwacht oder bestimmte Voreinstellungen angesteuert werden. Bei analogen Systemen ist eine spezielle Steuerleitung für diese Funktionalität erforderlich. Bei Netzwerkkameras erfolgt die Übertragung der Steuerbefehle über die gleiche Verbindung der Video- und Audiosignale. Damit ist der Aufwand für die Verkabelung deutlich geringer, Bilddarstellung und Steuerung erfolgen auf der gleichen Oberfläche (Browser oder Managementsoftware). Einige Kameras sind ausgesprochen robust gebaut und bieten die Möglichkeit der 360° Endlosrotation. Die Kameras werden für die Lösung komplexer Überwachungsaufgaben im Innen- oder Außenbereich eingesetzt und eignen sich bestens für interessante Bilder für Web-Attraktionen. Möglicherweise ist ein beheiztes Außengehäuse erforderlich.